Herzlich willkommen auf der Homepage des Landesinnungsverbandes des Raumausstatter- und Sattlerhandwerks Baden-Württemberg

Neuauflage der Kalkulationshilfe für Raumausstatter, Sattler und Bodenleger ab sofort erhältlich

 

Die neue Kalkulationshilfe 2021/22 ist ab sofort als EDV-Version (per Downloadlink) oder in gedruckter Form (109-seitige DIN A4-Broschüre) erhältlich.

Die Kalkulationshilfe ist ein professionelles Nachschlagewerk zur Umsetzung der eigenen Preisgestaltung. Universell einsetzbar in allen Teilbereichen der Raumausstattung, der Sattlerei und im Bodenleger-Gewerbe berücksichtigt sie in sehr detaillierter Form nahezu alle Besonderheiten der Arbeitsgebiete in den Bereichen Boden, Dekoration, Polstern, Wand, Laminat, Parkett und Sonnenschutz.

Das nun vollständig überarbeitete und aktualisierte Nachschlagewerk ist an die neuesten Entwicklungen und Trends angepasst und enthält die aktuellen Stundenverrechnungssätze für Meister, Vor- und Facharbeiter, Helfer, Näherinnen und Auszubildende auf Basis der jeweiligen Stundenlöhne. Die übersichtliche Gliederung der Broschüre und die komfortable Suchfunktion der EDV-Version ermöglichen ein schnelles Auffinden der gewünschten Informationen und der Angaben zu Stundenverrechnungslöhnen, Zeitrichtwerten, Fahrtkosten, häufigen Verbrauchsmaterialien und Verbundpreisen aus Material und Arbeitszeit.

In der EDV-Version können individuelle Stundenlöhne sowie Stundenverrechnungssätze eingegeben werden. Die Leistungspreise werden dadurch automatisch auf der Basis dieser Stundensätze neu kalkuliert! Ebenso ermöglicht die EDV-Version die Eingabe weiterer Leistungen und Materialien sowie deren Preise!

 

Die Kalkulationshilfe 2021/22 kann ab sofort im Shop, per E-Mail: info@livrasa.de oder unter Tel.: 07131-93580 bestellt werden.

Warnung: Phishing-Mails zur Überbrückungshilfe

Erneut kursieren E-Mails mit einem falschen Antragsformular für die Corona-„Überbrückungshilfe III für Unternehmen, Betriebe, Selbstständige, Vereine und Einrichtungen“, die angeblich vom Europäischen Rat und vom Bund gemeinsam angeboten und von Mitarbeitern der Europäischen Kommission in Deutschland durchgereicht werden. Betroffen sind derzeit vor allem Nutzerinnen und Nutzer von T-Online, da die Empfängerinfrastruktur hinter T-Online offenbar keine Herkunftsüberprüfung der betrügerischen Emails durchführt.

 

Die Absender geben sich als Mitarbeiter der Europäischen Kommission aus und stellen EU-Coronahilfen, u.a. die Überbrückungshilfe III, in Aussicht. Die angeschriebenen Unternehmen werden gebeten, ein Antragsformular mit sensiblen Daten auszufüllen und an eine andere Adresse (nicht @ec.europa.eu) zurückzuschicken.

 

Öffnen Sie diese Emails nicht! Es handelt sich um einen Betrugsversuch böswilliger Akteure, um an sensible Unternehmensdaten zu kommen. Die Polizei und die Deutsche Telekom sind informiert. Es können aber auch andere E-Mail-Adressen betroffen sein.

 

Überbrückungshilfen für Unternehmen in Deutschland in der Corona-Pandemie werden von Bund und Ländern gewährt, nicht direkt von der Europäischen Union. Vertrauenswürdige Informationen darüber finden Sie unter der von der Bundesregierung eingerichteten Webadresse ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de.

Aktuell: "Raum für neue Ideen" - Imagefilm des Raumausstatterhandwerks Baden-Württemberg

 

Weitere Informationen zum Film und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier!

Gender-Hinweis

Soweit innerhalb unserer Kommunikationsmittel Bezeichnungen für Berufe, Gruppen oder Personen verwendet werden, wird im Interesse einer besseren Lesbarkeit nicht in geschlechtsspezifische  Personen-bezeichnungen differenziert. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.